Modul A:

Klinische Praxis und angewandte Theorie

 

Das Modul A besteht aus den Level 1-3 Kursen der International Maitland Teacher´s Association (IMTA). Dieser Teil der Weiterbildung beinhaltet 55 Kurstage mit theoretischen und praktischen Inhalten. Die Teilnehmer werden werden schon in dieser frühen Phase von erfahrenen IMTA-Instruktoren mehrfach in Kleingruppen bei Anamnese, Untersuchung und Behandlung von Patienten supervidiert. Das Kurssystem und Curriculum der IMTA ist hier einzusehen.

 

Modul A.1

IMTA Level 1

4 x 5 Tage

Modul A.2

IMTA Level 2a

2 x 5 Tage

Modul A.3

IMTA Level 2b

2 x 5 Tage

Modul A.4

IMTA Level 3

3 x 5 Tage

      


Modul B:

Theorie und wissenschaftliches Arbeiten

 

 Das Modul B wird derzeit überarbeitet und erfährt ein organisatorisches und inhaltliches Update - stay tuned...

Modul B.1

   

Modul B.2

   

Modul B.3

   

Modul B.4

   

Modul B.5

   

Modul B.6

   

Modul C:

Klinische Praxis und Supervision

 

Das Modul C ist die sogenannte Mentored Clincal Practice (MCP) und das zweite Kernstück der OMPT-DVMT® Weiterbildung. Hier kommt all ihr gelerntes Wissen und ihre Erfahrungen am Patienten zusammen. In Kleingruppen von maximal 4 Personen untersuchen und behandeln Sie Patienten unter Supervision erfahrener IMTA-Instruktoren. In der MCP 3 haben Sie die Wahl aus einer Reihe erfahrener Mentoren um sich bei dieser Supervision in selbstgewählten Themen zu vertiefen. Finden Sie hier den für Sie passenden Spezialisten.

 

Modul C.1

MCP 1

4 Tage

Modul C.2

MCP 2

5 Tage

Modul C.3

MCP 3

selbstorganisiert

40 Stunden

Modul C.4

MCP 4

5 Tage

 


Modul D: Klinische und theoretische Abschlussprüfung

Das Modul D besteht aus einer schriftlichen Abschlussarbeit, die unter Aufsicht erfahrener Mentoren/innen betreut wird. Das Ziel dieser Arbeit ist ein Publikation in einem (inter)national anerkannten Journal. Ca. 50% aller Teilnehmer/innen der OMPT-DVMT® Weiterbildung haben ihr Abschlussarbeit publiziert, was für die außerordentliche Qualität der Weiterbildung spricht. Die Präsentation und Verteidigung der Abschlussarbeit werden von der unabhängigen Prüfungskommission ebenso bewertet.

Weiterhin wird der/die angehende OMPT-DVMT® Therapeut/in bei der Untersuchung und Initialbehandlung eines Patienten geprüft. Schwerpunkt der Prüfung bildet hierbei das angewandte Clinical Reasoning und Verständis über das Hauptproblem des Patienten, welches im anschließenden Gespräch überprüft wird.

Zusätzlich erfolgt eine Technikprüfung von unterschiedlichen spinalen und peripheren Untersuchungs- und Behandlungstechniken an/am der/dem Parter/in und Prüfer/in.

Im ärztlichen Abschnitt der Prüfung erfolgt eine Überprüfung von relevantem Wissen zu Red Flags und Patholgien anhand von klinischen Beispielen.

Die Leistung während der MCP 4 wird mit der Abschlussnote verrechnet, somit zählt die Performance an Patienten/innen zum Herzstück der Prüfung.


 

...und das ist auch unser Hauptanliegen...

 

Exzellente Kliniker ausbilden

 

{google_docs}https://www.ompt-dvmt.de/files/Übersicht_OMT_DVMT_Weiterbildung.pdf{/google_docs

 
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.